Der achte Fachtag naht!

Es ist wieder soweit… Unser Fachtag wirft seine Schatten voraus! Im Oktober gibt es wieder Musik, Gespräch, Austausch und Vernetzung. Dazu laden wir herzlich ein!
EINLADUNG Achtes Fachgespräch gender in der popmusik
SAFE SPACES
Wann?
Fachgespräch: Mittwoch, 17. Oktober 2018, 15.30 Uhr bis 19.00 Uhr
Workshops: Donnerstag, 18. Oktober 2018, 11.00 bis 17.00 Uhr
Konzert: Donnerstag, 18. Oktober, ab 19.00 Uhr Wo? Kulturraum “die flora“, Florastraße 26, 45879 Gelsenkirchen Kein Eintritt! Worum geht es? In diesem fünften Fachgespräch zu Popmusik und Gender dreht sich alles darum, wie das thema vermittelt wird – ist Gender ein Thema, wenn über populäre Musik gesprochen wird, wenn sie gelehrt wird, wenn Menschen darüber nachdenken? Ist Popmusik umgekehrt ein Thema, wenn Menschen über Gender dozieren? Der Dialog zwischen Wissenschaft und Praxis, den wir mit dem vierten Fachgespräch angestoßen haben, wird nun fortgeführt und intensiviert. Ebenfalls, wie bei jedem Fachgespräch seit 2011, interessiert uns die Frage, wo überall Berührungspunkte zwischen Pop und Gender zu finden sind und wie diese sich gegenseitig beeinflussen und bedingen. SAFE SPACES bilden das Gerüst für den diesjährigen Austausch, und damit die folgenden Leitfragen:
  1. Welche Bedeutung haben SAFE SPACES?
  2. Bei welchen Projekten/ Vorhaben richten die Beteiligten selbst SAFE SPACES ein?
  3. Warum werden diese SAFE SPACES eingerichtet? Wo und aus welchen Gründen gibt es die Notwendigkeit der SAFE SPACES?
  4. Wie und warum werden die SAFE SPACES angenommen?
  5. Was leisten die SAFE SPACES in der Arbeit?
  6. Welche Grenzen oder auch weiteren Möglichkeiten gibt es für SAFE SPACES? An wen richtet sich das Fachgespräch? Das achte Fachgespräch Popmusik und Gender richtet sich an Musikschaffende, Musiklehrende, Lehrpersonal von Schulen und Weiterbildungseinrichtungen und ganz generell an alle Interessierte – Popmusik ist ein Thema, das alle berührt. Es ist ausdrücklich nicht notwendig, auf diesem Gebiet Expert*In zu sein! Wir freuen uns auf einen regen und lebhaften Austausch! Mit Beiträgen von: Frauenmusikbüro Frankfurt am Main
  • Frauenmusikbüro Frankfurt am Main/ Melodiva, Frankfurt https://www.melodiva.de
  • boeseundgemein, quer-feministisches all-grrrlz Konzertkollektiv, Dresden http://boeseundgemein666.org
  • Ladies&Ladys-Label, Gelsenkirchen https://www.ladiesundladys.de
  • MädchenMusikAkademie NRW ANMELDUNG Bitte melden Sie sich unter info@genderinderpopmusik.de oder beim Mädchenzentrum Gelsenkirchen, Fon 0209.30 25 3, bis zum 26. Oktober zur Teilnahme an. Sie können auch ohne Anmeldung teilnehmen, allerdings kann es dann sein, dass Sie kein Catering abbekommen. Veranstalter ist das Mädchenzentrum e. V. Gelsenkirchen in Koperation mit dem Kulturraum „die flora“ Anreise mit ÖPNV: – VON SÜDEN: Per Bahn bis Gelsenkirchen Hauptbahnhof, dann mit den Straßenbahnlinien 107, 301, 302 oder der Buslinie 380 bis zur Haltestelle „Musiktheater“, von da aus die Florastraße hinauf laufen bis zum Kulturraum „die flora“ – VON NORDEN: Von Gelsenkirchen-Buer oder Gelsenkirchen-Horst aus mit den Straßenbahnlinien 301 oder 302 bis zur Haltestelle „Musiktheater“, von da aus die Florastraße hinauf laufen bis zum Kulturraum „die flora“

Leave a Reply